Einführung von Arbeitsstunden ab Januar 2022

Liebe Mitglieder,

wie auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung beschlossen, werden ab dem kommenden Jahr Arbeitsstunden beim FC Thüngen eingeführt.

Ab 2022 müssen alle aktiven Mitglieder ab 16 Jahre pro Jahr 10 Arbeitsstunden ableisten, andernfalls je nicht geleisteter Stunde 10 € in die Vereinskasse zahlen. Die passiven Mitglieder sind von der Regelung nicht betroffen, ebenso wie die jüngeren. Gleichwohl werden diese oder ihre Eltern natürlich auch weiterhin gebeten, das Vereinsleben zu unterstützen.

Als Arbeitsstunden werden z.B. das Herrichten und Abdecken der Tennisplätze, andere Arbeiten an der Tennisanlage, die Mithilfe beim Aufbau und der Durchführung der Kirchweih oder anderer Veranstaltungen (z.B. Hilfe im Ausschank und der Küche) angerechnet.

Zurück